ausschreibung

Bewerbung auf ein flausen+stipendium 2020

Bewerbungszeitraum: 15.12.2018-01.03.2019

Für die Bewerbung ist ausschließlich dieses Formular zu verwenden. Es kann auf deutsch oder englisch eingereicht werden.

Formular ausfüllen
Nach dem ausfüllen wird eine PDF mit allen angaben generiert und an die angegebene Emailadresse geschickt.
PDF unterschreiben
Die PDF kann ausgedruckt, unterschrieben und gescannt oder digital unterschrieben werden.
Unterschriebene PDF an theater wrede+ senden
Es gilt das Datum des digitalen Posteingangs!
Nach dem Versand des unterschriebenen PDFs wird möglichst schnell der Erhalt der Bewerbung bestätigt.

Beteiligte


Name Beruf; jeweils 60 Zeichen



Name / Beruf



Name / Beruf



Name / Beruf





Zum Forschungsprojekt





max 900 Zeichen



max 900 Zeichen



max 900 Zeichen



max 900 Zeichen

Weitere Informationen zur*zum Antragssteller*in






Wohnort




Bundesland









Eine Bewerbung ist NUR über dieses Formular möglich.

Es werden im ersten Bewerbungsschritt keine weiteren Anlagen ergänzend zum Formular berücksichtigt.
Der*Die Antragsteller*in muss den Erstwohnsitz in Deutschland haben.

Dieses Formular bitte ausgefüllt spätestens zum Bewerbungsschluss am 1. März 2019 per E-Mail schicken an: info@theaterwrede.de

Sollte ein digitaler Versand nicht möglich sein, kann das ausgedruckte Formular gesendet werden an:

theater wrede +
flausen – young artsist in residence
Klävemannstraße 16
26122 Oldenburg

Achtung: Es gilt das Datum des Posteingangs!

Ich versichere, dass die vorgestellte Forschungsidee weder in der Bewerbungsphase noch vor Abschluss der Residenz als Produktion oder in Teilen von anderen Institutionen gefördert wird.

Mit der Einsendung des ausgefüllten Formulars erkläre ich mich mit einer weiteren Verwendung der Antragsangaben zu Dokumentationszwecken einverstanden. Ich habe die mit dem Stipendium verknüpften Bedingungen (auf der Website www.theaterwrede.de/flausen: siehe FAQ) gelesen und akzeptiert. Mir ist bekannt, dass ein Anspruch auf einen Stipendiat*innenplatz nicht besteht. Ausbildung und professioneller Status jede*r*s Beteiligten wird im nächsten Schritt der Bewerbung geprüft.